Therapiekreisel – Vergleich – Kaufratgeber

Therapiekreisel - BalancebrettHaben Sie schon einmal mit einem Therapiekreisel geübt? Der Therapiekreisel wird manchmal auch als Balancebrett oder schlichtweg als Wackelbrett bezeichnet. Es handelt sich um eine Scheibe, deren Oberseite leicht nach innen gewölbt ist, während die Unterseite leicht kegelförmig geformt ist und in einer breiten, abgerundeten Fläche endet. Wozu wird der Therapiekreisel benutzt? Damit trainieren Sie Ihren Gleichgewichtssinn und verschiedene Muskelgruppen. Wie benutzen Sie den Therapiekreisel? Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Sie können sich auf ihn mit einem oder beiden Füßen stellen, setzen oder mit dem Bauch darauf liegen. Achtung: Im Interesse der Sicherheit achten Sie darauf, kleine Kinder nicht unbeaufsichtigt auf das Balance Board zu lassen.

1. Therapiekreisel – SportPlus Balance Board, Therapiekreisel

Therapiekreisel - Balancebrett SportPlusDas Balancebrett ist ein ideales Sportgerät, um damit Ihre allgemeine Fitness zu verbessern. Das Prinzip ist ebenso genial wie einfach: Sie steigen auf den Therapiekreisel und trainieren praktisch automatisch. Um nicht zu fallen, vollführen Sie Ausgleichsbewegungen und trainieren nicht nur Ihren Gleichgewichtssinn, sondern auch die Muskeln der Beine, des Beckens und des unteren Rückens.

Details:

1. Hersteller: SportPlus
2. Material: Kunststoff
3. Farbe: Blau
4. geriffelte Oberfläche für sicheren Stand
5. Unterseite gummiert und rutschfest
6. mit 2 Griffen für mehr Übungsvarianten
7. bis 100 kg belastbar

Fazit – Therapiekreisel

Dieser Therapiekreisel kann wegen seiner kleinen Abmessungen und geringen Gewichts daheim benutzt werden. Es rutscht auch auf glatten Böden nicht weg und die weiche Unterseite minimiert das Risiko Kratzer im Parkett zu hinterlassen. Das beste ist, dass Sie mit dem Balancebrett praktisch nebenbei, beim Fernsehen oder Telefonieren, trainieren können. Durch die beiden integrierten Griffe können Sie das Balance Board auch bei Liegestützen nutzen. So wie Sie mit dem Gymnastikball Ihr Gleichgewicht im Sitzen trainieren, können Sie das mit dem Kreisel im Stand tun. Zu diesem Therapiekreisel kann man Ihnen raten, wenn Sie nach einem langlebigen Produkt mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis suchen.

Direkt zum Angebot auf Amazon.de

2. Therapiekreisel – GYM-TOP Therapiekreisel Rot, 39,5 cm + Übungsanleitung

Therapiekreisel - GYM-TOP RotDas Balancebrett wird aus einem Guss gefertigt und besteht vollständig aus robusten Kunststoff. Seine Oberseite ist gut strukturiert, damit Sie darauf sicheren Halt finden. Die Unterseite ist rutschfest, so dass es bei Übungen nicht ins Schleudern kommen. Dank seiner geringen Abmessungen und dem Gewicht von weniger als 1 kg können Sie mit dem Balance Board auch  daheim trainieren.

Details:

1. Material: Kunststoff
2. Farbe: Rot
3. Durchmesser: 39,5 cm
4. Höhe: 8 cm
5. belastbar bis 120 kg
6. geriffelte Oberfläche für sicheren Stand
7. Unterseite rutschfest

Fazit – Therapiekreisel

Das Sportgerät eignet sich besonders gut für alle, die einmal so ein Wackelbrett ausprobieren möchten. Warum ist das so? Das Balance Board ist nur ungefähr 8 Zentimeter hoch. Damit ist es niedriger als die meisten anderen Geräte dieser Kategorie. Zudem ist im Lieferumfang eine Übungsanleitung enthalten, ein sehr nützliches Zubehör. Daraus erfahren Sie, welche Übungen sie mit dem Gerät durchführen können. Schließlich ist auch das beste Sportgerät nutzlos, wenn Sie nicht wissen, was Sie damit anfangen können. Ein weiterer Pluspunkt ist die hohe Belastbarkeit des Kreisels. Dadurch brauchen Sie beim Üben keine Angst zu haben, das Gerät versehentlich zu beschädigen oder einen Unfall zu verursachen. Probieren Sie das Gerät doch gleich einmal aus. Sie werden erstaunt sein, wie viel Spaß Sie damit haben!

Direkt zum Angebot auf Amazon.de

3. Therapiekreisel – Enjoy.Fit Balance Board Therapiekreisel Wackelbrett Durchmesser 40 cm

Therapiekreisel - Wackelbrett Enjoy Fit Das Wackelbrett besteht vollständig aus Kunststoff. Die Oberseite ist strukturiert, damit Sie sicheren Halt finden. Die gummierte Unterseite haftet auch auf glatten Böden und sorgt dafür, dass Sie beim Üben nicht wegrutschen. Das Wackelbrett hat einen Durchmesser von 40 Zentimetern, ist 10 Zentimeter hoch und bis zu 120 Kilogramm belastbar. Der Therapiekreisel eignet sich nicht nur für Gleichgewichtsübungen, sondern wegen der beiden diagonal angebrachten Griffe auch für andere Übungen. Sie können damit zum Beispiel auch problemlos Liegestütze machen.

Details:

1. Hersteller: Enjoy.Fit
2. Material: Kunststoff
3. Durchmesser: 40 cm
4. Höhe: 10 cm
5. Gewicht: unter 2 kg
6. Farbe: Blau/Grau
7. bis 120 kg belastbar
8. mit 2 Griffen für mehr Übungen
9. strukturierte Oberfläche für guten Halt
10. Unterseite rutschfest

Fazit – Therapiekreisel

Ähnlich wie ein Fitnessball, ist dieser Kreisel ebenfalls vielseitig einsetzbar. Im Gegensatz zu vielen anderen Geräten dieser Art verfügt dieses Balance Board über 2 in die Scheibe eingelassene Griffe. Dadurch finden Sie nicht nur bei manchen Übungen zusätzlichen Halt, sondern können das Gerät auch benutzen, um damit Liegestütze zu machen. Sie werden schnell entdecken, wie viel Spaß das Trainieren mit dem Therapiekreisel macht. Eine gute Koordination und Balance sind in vielen Situationen hilfreich.

Direkt zum Angebot auf Amazon.de

Achtung:

Im Interesse der Sicherheit achten Sie darauf, kleine Kinder nicht unbeaufsichtigt auf das Balance Board zu lassen.

Zusammenfassung:

Beim Kauf sollten Sie Geräte aus Kunststoff bevorzugen. Holzkreisel sind nicht nur deutlich schwerer, sondern benötigen auch eine Unterlage (Gymnastikmatte), damit sie nicht wegrutschen. Anfangs empfiehlt es sich, in einer Zimmerecke oder dicht an einer Wand zu üben, damit Sie schnell Halt finden können, falls Sie zu stürzen drohen. Trainingserfolge zeigen sich erst nach einer bestimmten Zeit. Damit die Übungen Effekt haben, sollten Sie das Gerät regelmäßig benutzen. Integrieren Sie es einfach in Ihren Alltag und balancieren darauf beim Fernsehen oder Telefonieren. Damit die Sache nicht langweilig wird, sollten Sie andere Familienmitglieder mit einbeziehen. Eventuell könnten Sie ja gleich mehrere Geräte kaufen und kleine Wettbewerbe veranstalten. Mit den Kreiseln können Sie sehr viel Spaß haben. Sollten Sie allein leben, suchen Sie sich Gleichgesinnte, um gemeinsam zu trainieren. Das macht viel mehr Spaß als alleine. Im Interesse der Sicherheit achten Sie darauf, kleine Kinder nicht unbeaufsichtigt auf das Balance Board zu lassen.